Oemeta goes Medizintechnik - Kühlschmierstoffe mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit

Der VDMA organisiert einen Gemeinschaftsstand auf der MedtecLIVE with T4M in Stuttgart vom 03.-05.05.2022. Heute stellt sich unser Aussteller Oemeta mit seinen Produkten und Lösungen vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 10 Stand 124e.

Pressemitteilung

Oemeta ist ein inhabergeführtes norddeutsches Familienunternehmen in der vierten Generation. Seit über 100 Jahren entwickeln wir Industrieschmierstoffe für die Bearbeitung von u.a. Metall, Glas, Keramik und Composites und liefern unsere Produkte weltweit aus. Durch sieben ausländische Tochterunternehmen, inkl. 3 Produktionsstandorten (DE, US, CN) und über 30 Vertriebspartnern, sind wir mit unserer Produkt- und Dienstleistungsphilosophie in den wichtigsten Industrienationen präsent.

Der Fokus auf Kühlschmierstoffe (KSS) sowie ein breites Anwendungs-Know-how haben uns zum Technologieführer auf diesem Spezialgebiet gemacht. Unzählige Kunden konnten davon überzeugt werden, dass der KSS kein notwendiges Übel, sondern eine wertschöpfendes Produktionshilfsmittel ist (wie auch die Werkzeuge, die zur Kernkompetenz des Zerspaners gehören).

Hohe Qualität und Zuverlässigkeit im Prozess zeichnen die Kühlschmierstoffe aus, die meist durch große Marktnähe und enge Kundenkontakte entstehen. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit werden intelligente, individuelle und wirtschaftliche Lösungen entwickelt. So entstehen moderne, innovative und technologisch ausgereifte Hochleistungsprodukte. Von Oemeta entwickelte Produkte haben sich immer wieder als Standard der Industrie durchgesetzt und werden unter anderem bei der Herstellung optischer Gläser, Implantate und medizinische Instrumente eingesetzt. Dabei reichen die Anwendungen in allen Facetten vom Oberflächenpolieren bis zum Tieflochbohren und Reiben.

Erfindungen wie der Zweikomponentenkühlschmierstoff oder das Multifunktionsöl HYCUT verbessern die Prozesse bei namhaften Herstellern der produzierenden Industrie nachhaltig und reduzieren Kosten. Das innovative, Ester-basierte ESTRAMET S77 (www.estramet.de) revolutioniert den Begriff Effizienz und Zerspanungsleistung für schwer zerspanbare Legierungen. Für die Medizintechnik steht ein komplettes nicht-zytotoxisches (nach DIN EN ISO 10993-5) Produktportfolio zur Verfügung.

Unser flexibles digitales Monitoring System logyclab ermöglicht sowohl die automatisierte KSS-Steuerung als auch die lückenlose Dokumentation der KSS-Parameter zu jedem beliebigen Zeitpunkt der Produktion. Damit ergeben sich neue Möglichkeiten der Prozessoptimierung und Parameternivellierung (Parameterkontrolle).

Zum Schluss (zu guter Letzt): Ein Kühlschmiersoff ist nur so gut, wie die Beratung und die Unterstützung durch den Hersteller oder die lokale Vertretung.

Für Ihre individuellen Anfragen oder Informationswünsche zu unseren Produkten für die Medtec-Branche erreichen Sie unseren Ansprechpartner Hinrich Voss unter voss(at)oemeta.com.