OEMETOL 620 GT/A

OEMETOL 620 GT/A ist ein Hochleistungsbearbeitungsöl der neusten Generation auf der Basis von GTL- Ölen. Im „Gas-to-Liquids“ -Verfahren wird aus Erdgas, Sauerstoff und Wasserdampf synthetisches Basisöl hergestellt. Das Produkt ist für schwere bis schwerste Zerspanungsprozesse geeignet. Speziell ausgewählte EP- Additive sorgen für eine deutliche Minderung des Werkzeugverschleißes während des Bearbeitungsprozesses.

Vorteile

  • Frei von organischem Stickstoff, Schwermetallen, Zink und Chlorverbindungen
  • Breiter Einsatzbereich (u.a. Drehen, Bohren, Fräsen)
  • Geeignet für Fe- Metalle
  • Sehr hoher Flammpunkt
  • Exzellente Schmierleistung, dadurch lange Werkzeugstandzeiten und hohe Produktivität
  • Geringer Verdampfungsverlust (Noack bei 250°C beträgt 11,8%)
  • Sehr gutes Schaumverhalten
  • Nebelarm
  • Kennzeichnungsfrei nach GHS/CLP

Produkteigenschaften

  • Einsatzbereicheungemischt als Bearbeitungsöl Viskosität 22 mm²/s
  • Material­verträglichkeitStahl, Edelstahl, Grauguss
  • Anwendungs­bereicheDrehen, Bohren, Fräsen

Produktfinder

Empfohlene Anwendungen

Fräsen

Hohe Stabilität und Schaumfreiheit bei innengekühlten Werkzeugen. Anspruchsvolle Schnittparameter und Materialien erfordern sehr gute Schmierleistung.

Drehen

Hohe Dynamik erfordert gutes Schaumverhalten. Je nach Drehprozess besondere Anforderungen an die Materialverträglichkeit. Lange Standzeiten und hohe Wirtschaftlichkeit.

Bohren

Hohe Stabilität und Schaumfreiheit bi innengekühlten Werkzeugen. Lange Standzeiten und hohe Wirtschaftlichkeit.